Archivierter Artikel vom 30.03.2020, 15:56 Uhr
Lind

Feuerwehr rückt mit Drehleiter an: Dachstuhl in Lind stand in Flammen

Aus noch ungeklärter Ursache brannte in Lind das Dachgeschoss eines Wohnhauses. Bei Eintreffen der Feuerwehr waren Teile des Daches schon durchgebrannt.

Mithilfe einer Drehleiter drangen die Feuerwehrleute zum Brand des Dachgeschosses vor.
Mithilfe einer Drehleiter drangen die Feuerwehrleute zum Brand des Dachgeschosses vor.
Foto: Vollrath

Die Feuerwehr konnte durch einen massiven Kräfteeinsatz von mehreren Trupps unter Atemschutz mit Löschrohren, unter anderem über die Drehleiter, den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Im Anschluss wurde die Deckenverkleidung aufwendig entfernt, um Glutnester gezielt ablöschen zu können. Anschließend wurden die Rauchgase mit einem Hochleistungslüfter aus dem Gebäude geblasen. Ein Großteil des Gebäudes ist bis auf Weiteres unbewohnbar. Die Kriminalpolizei wird die Einsatzstelle begutachten.