Archivierter Artikel vom 25.08.2018, 10:00 Uhr
Quiddelbach

Fahrer eingeklemmt: Feuerwehr findet Verletzten per Handyortung

Bei einem Verkehrsunfall am frühen Samstagmorgen ist ein Pkw-Fahrer in seinem Auto eingeklemmt worden.

Von der Bundesstraße aus war das verunglückte Fahrzeug nicht zu entdecken.  Foto: Feuerwehr Adenau
Von der Bundesstraße aus war das verunglückte Fahrzeug nicht zu entdecken.
Foto: Feuerwehr Adenau

Das Auto kam in einer Kurve im Bereich Quiddelbacher Höhe von der Bundesstraße 257 ab und landete auf der Seite. Von der Straße aus nicht einsehbar hatte der Fahrer Glück, dass er selbst den Notruf absetzen konnte. Da er aber nicht wusste, wo er sich befand, musste sein Handy geortet werden.

Die anrückenden Einsatzkräfte hatten dennoch Mühe, das Auto, das in einem Wald lag, zu entdecken. Der Verletzte wurde mittels hydraulischem Rettungsgerät aus seinem Fahrzeug befreit. Der Einsatz zog sich von 2.25 Uhr bis etwa 4.30 Uhr. Im Einsatz war die Feuerwehr Adenau mit 16 Einsatzkräften.