Archivierter Artikel vom 16.06.2020, 07:18 Uhr
Unkelbach/Remagen

Etikettenschwindel beim Naturschutz? Weiter Unmut über die geplanten Renaturierungsarbeiten am Unkelbach

Die Aufregung in Remagens Ortsteil Unkelbach rund um das gleichnamige Gewässer bleibt groß. Wie aufgeheizt die Stimmung zwischen der Stadtverwaltung und den Unkelbachern ist, wurde in der jüngsten Stadtratssitzung offensichtlich. Als Unkelbachs Ortsvorsteher Egmond Eich sichtlich erregt und um Fassung ringend um eine Stellungnahme des Bürgermeisters zu den geplanten Arbeiten am Bach bat, antwortete ihm Bürgermeister Björn Ingendahl nicht ohne Schärfe, dass er in Unkelbach „keine Fackeln und Mistgabeln sehen wolle, auch keine verbalen“. Aber warum regen sich viele Unkelbacher über die von der Stadt eingeleiteten Arbeiten am Unkelbach so auf, obwohl sie selbst diese doch schon seit Jahren fordern?

Christian Koniecki Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net