Plus
Kreis Ahrweiler

Entsorgung kostet mehr als 100 Millionen Euro: 300 000 Tonnen „Flutabfälle“ entsorgt

Gut 300.000 Tonnen Restsperrabfallgemische, darunter ungezählte komplette Hausstände von Familien, wurden nach der Flut aus dem Katastrophengebiet entlang der Ahr entsorgt. Das entspricht der Sperrabfallmenge von 40 Jahren – also der gesamten Menge seit 1981. Das hat der Abfallwirtschaftsbetrieb des Kreises ausgerechnet.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 1066 weitere Artikel zum Thema