Plus
Bad Neuenahr-Ahrweiler

Einsatz am Ufer: Flechtwerk statt Beton

Wie wird das Ufer der Ahr in Zukunft aussehen? Die Flut im Juli des vergangenen Jahres und die anschließenden, häufig unkoordinierten Aufräumarbeiten haben vielerorts ganz neue Fakten geschaffen. Eine seit alters her bewährte naturnahe Methode der Uferbefestigung wird zurzeit am linken Ahrufer zwischen Ahrweiler und Walporzheim unterhalb des Calvarienberges angewandt.

Von Gabi Geller
Lesezeit: 2 Minuten
Hier hat die Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung (WSV) des Bundes die Neugestaltung des Ahrufers und des parallel verlaufenden Mühlenteiches übernommen. Innerhalb eines Ausbildungsprojektes sind angehende Wasserbauer dort im Einsatz. Wechselnde Gruppen junger Menschen, die aus dem gesamten Bundesgebiet anreisen, wohnen eine Woche lang in der Ahrweiler Jugendherberge und sind tagsüber mit Begeisterung ...