Plus
Kreis Ahrweiler/Trier

Einsätze der Gefahrenabwehr sind abgeschlossen: Krisenstab übergibt Kommando an Kreis Ahrweiler

Von Montag an liegt die weitere Bewältigung der Flutkatastrophe wieder in den Händen des Kreises. Der Krisenstab des Landes unter der Leitung des Präsidenten der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier, Thomas Linnertz, hat zum ersten 1. Oktober die Verantwortung für das weitere Krisenmanagement wieder an den Kreis übertragen.

Von Uli Adams Lesezeit: 4 Minuten
+ 903 weitere Artikel zum Thema