Archivierter Artikel vom 30.12.2020, 17:35 Uhr
Plus
Schuld

Ein Traum wird wahr: Wo der Silvesterkarpfen selbst geangelt wird

Oberhalb der Atemschutzmaske kann man zwar nur die Augen von Achim Hück sehen, doch die strahlen, wenn der 55-Jährige, der früher mal Einzelhandelskaufmann war, von der Verwirklichung seines Traumes erzählt. Vor 20 Jahren haben er und seine Frau Andrea alles auf eine Karte gesetzt und sich mit dem Angelpark „Zur Ahrtalmühle“ in Schuld selbstständig gemacht. Einen Tag vor Silvester herrscht hier Hochbetrieb.

Von Ute Müller Lesezeit: 3 Minuten