Plus
Bad Neuenahr-Ahrweiler

Ein Mann und sein Hobby: Was sich hinter dem „Küchenjungen“ verbirgt

Christian Lerschs Leidenschaft für gutes Essen merkt man schnell, wenn man mit ihm spricht. Sein Lieblingsgericht ist Caesar Salad, allerdings nicht klassisch mit Römersalat, Parmesan, Croutons und dem bekannten Dressing, in dem gern Sardellen mit verarbeitet werden. Der 36-jährige Kreisstädter isst ihn gern in Variationen, zum Beispiel mit gebratener Blutwurst, altem Gouda und Mayonnaise aus ausgelassenem Speck fürs Dressing. „Caesar Schlot“ nennt er diese rheinische Interpretation des Klassikers. Ja, Christian Lersch überlegt sich auch neue Namen für seine Gerichte. Das kann er, weil er einen Koch-Blog im Internet betreibt, quasi ein digitales Tage- und Kochbuch.

Von Celina de Cuveland Lesezeit: 3 Minuten