Archivierter Artikel vom 04.08.2021, 19:38 Uhr
Plus
Niederzissen

Ein Licht auf jüdisches Leben in Deutschland: Förderverein der Synagoge hat neuen Vorsitz

Wachwechsel beim Verein zur Förderung des Kulturgutes ehemalige Synagoge Niederzissen: Nach fast zehnjähriger Amtszeit hat der Gründungsvorsitzende Norbert Wagner bei der Vorstandswahl im Rahmen der Jahreshauptversammlung auf eine erneute Kandidatur verzichtet, um sich anderen Dingen, darunter der Seniorenarbeit im Dorf, zu widmen. Zu Wagners Nachfolger wurde der bisherige Zweite Vorsitzende Reinhard Wolff gewählt. „Er war immer eine wirkliche Säule“, lobte der neue Vorsitzende seinen Vorgänger.

Von Petra Ochs Lesezeit: 3 Minuten