Archivierter Artikel vom 20.01.2020, 15:00 Uhr
Kreisstadt

EC-Karten-Diebe waren am Ahrweiler Mittelzentrum aktiv: PIN ausgespäht, Karte gestohlen, Geld abgehoben

Wie die Polizei jetzt mitteilt, kam es am Freitag und Samstag, 10./11.Januar, in der Sparda-Bankfiliale in Ahrweiler am Mittelzentrum zu mehreren Diebstählen von EC-Karten sowie einer sogenannten Verwertungstat.

EC-Karte
Symbolbild
Foto: dpa

Hierbei spähten die beiden arbeitsteilig agierenden männlichen Täter in der Filiale zunächst die PIN-Eingaben der Kunden aus. Dazu waren die Sichtschutzblenden der Terminals entfernt worden. Anschließend entwendeten die Täter die EC-Karten, indem sie die Geschädigten ablenkten oder vorgaben, Hilfe zu benötigen. In einem Fall kam es, nur wenige Minuten nach dem Diebstahl einer EC-Karte, zu einer Verwertungstat in der gleichen Filiale. Hierbei entstand ein Schaden von 4000 Euro.

Die Täter, so die Polizeiinspektion Ahrweiler, stammen möglicherweise aus dem französischsprachigen Raum. Ein Täter wurde als dunkelhäutig beschrieben, etwa 40 bis 45 Jahre altund von kräftiger Statur. Dieser trug eine blaue Winterjacke sowie zeitweise eine Wollmütze. Der andere hellhäutige Täter war etwa 1,90 Meter groß und schlank. Beide Personen dürften sich zeitweise gemeinsam oder abwechselnd allein in der Filiale aufgehalten und gezielt Personen angesprochen haben. Von Bedeutung ist ein Pkw, der an jenem Freitag den 10. Januar, um 17.50 Uhr im rückwärtigen Bereich der Sparda Bank (Nähe Parkdeck), parkte. An dem Pkw könnten sich ausländische Kennzeichen befunden haben.

Die Polizei Ahrweiler bittet um Hinweise unter Tel. 02641/ 9740 oder unter 02641/974.242.