Archivierter Artikel vom 03.10.2012, 19:41 Uhr
Altenahr

Dramatische Rettungsaktion: Feuerwehr seilt Verletzte ab

In einer dramatischen Rettungsaktion ist am Mittwoch eine am Steilhang im Langfigtal abgerutschte Frau von der Feuerwehr geborgen worden. Der Notruf war um 13.22 Uhr bei der Feuerwehr Altenahr eingegangen.

Den Hubschrauberbesatzungen gelang es nicht, die Verletzte am bewaldeten Steilhang zu bergen.
Den Hubschrauberbesatzungen gelang es nicht, die Verletzte am bewaldeten Steilhang zu bergen.

Sobald die ungenau bezeichnete Unfallstelle gefunden war, wurde der Rettungshubschrauber aus Koblenz entsandt. Der Besatzung gelang es aber nicht, die Verletzte zu bergen. Daraufhin unternahm die Besatzung eines SAR-Hubschraubers aus Nörvenich einen zweiten Versuch. Wegen der starken Bewaldung musste auch diese passen.

Die Feuerwehr Altenahr seilte die Verletzte schließlich Richtung Ahr ab.
Die Feuerwehr Altenahr seilte die Verletzte schließlich Richtung Ahr ab.

Schließlich wurde die Frau von der Altenahrer Wehr, die mit 15 Leuten im Einsatz war, zur Ahr hin abgeseilt und anschließend ins Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz geflogen. Lebensgefahr bestand nach Angaben der Polizei nicht. Die 71-jährige war mit ihrer Familie gewandert.