Archivierter Artikel vom 14.06.2021, 07:50 Uhr
Plus
Grafschaft

Die Grafschaft braucht mehr Geld: Gemeinde beschließt ersten Nachtragshaushalt für das Jahr 2021

Die Folgen der Corona-Pandemie drücken dem ersten Grafschafter Nachtragshaushaltsplan 2021 ihren Stempel auf. Zweifelsohne machen die Coronaviren nahezu im gesamten Zahlenwerk die Runde und belasten die Gemeindekasse stark – damit einher geht ein begrenzter finanzieller Spielraum. Doch angesichts von Mehreinnahmen bei der Einkommens- und Umsatzsteuer predigt die Kommunalpolitik auch in diesem Jahr wieder nicht grundsätzlich einen Verzicht um jeden Preis, sondern setzt unter den gegebenen Bedingungen Schwerpunkte.

Von Horst Bach Lesezeit: 3 Minuten