Plus
Kreis Ahrweiler

„Der tut nix“: Ärger wegen freilaufender Hunde

Eigentlich mag Monika Kriechel Hunde sehr gerne. Aber so manche Begegnung mit unangeleinten Hunden hätte sie sich gerne erspart. So war sie alleine auf den Feldern bei Koisdorf unterwegs und sah von weitem einen Hund alleine dort herum laufen. Weder Herrchen noch Frauchen in Sichtweite. Sie wurde unsicher und blieb stehen. Der Hund sah sie und blieb auch stehen. So entschied sie sich lieber den Rückweg anzutreten, blickte sich aber zur Sicherheit noch mal um. Der Hund rannte in ihre Richtung, etwas dahinter eine schreiende Frau, die versuchte, ihr Tier zum Stehen zu bringen. Glücklicherweise war dies nach einiger Zeit von Erfolg gekrönt. Aber die Angst steckte Monika Kriechel noch in den Knochen.

Von in Judith Schumacher Lesezeit: 3 Minuten
+ 1 weiterer Artikel zum Thema