Archivierter Artikel vom 26.08.2021, 07:00 Uhr
Plus
Rech

Das Warten auf den Masterplan: Wie der Weinort Rech nach vorne blickt

„Weinort Rech“ verkünden die mannshohen Buchstaben am Berghang hoch über dem Ort. Eigentlich wäre jetzt an solch einem sonnigen Tag im späten August – zumal während der Schulferien – quirlige Hochsaison. Doch in diesem Spätsommer, gerade einmal sechs Wochen nach der Flutkatastrophe im Ahrtal, ist es in Rech gespenstisch leer. Das erste große Aufräumen ist erledigt, nur noch wenige freiwillige Helfer sind zu sehen, ein paar schwere Lastwagen, Planierraupen und Bagger fahren umher.

Von Christian Koniecki Lesezeit: 3 Minuten
+ 903 weitere Artikel zum Thema