Archivierter Artikel vom 16.11.2020, 19:17 Uhr
Kreis Ahrweiler

Coronazahlen im Kreis Ahrweiler: Kreisverwaltung meldet weiteren Todesfall

Ein weiterer Todesfall im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie: Wie die Kreisverwaltung am Montag meldete, starb eine weitere Person aus der Stadt Sinzig im Krankenhaus an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus. Damit sind im Kreis Ahrweiler insgesamt 14 Personen an den Folgen einer Corona-Infektion gestorben.

Auch im Kreis Ahrweiler breitet sich das Coronavirus weiter aus.  Foto: dpa
Auch im Kreis Ahrweiler breitet sich das Coronavirus weiter aus.
Foto: dpa

Laut Kreisverwaltung Ahrweiler gab es kreisweit 26 Neuinfektionen mit dem Coronavirus: sieben in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, drei in der Stadt Remagen, acht in der Stadt Sinzig sowie jeweils vier in der Verbandsgemeinde Brohltal und der Gemeinde Grafschaft. Die Anzahl der aktiven Corona-Fälle im Kreis Ahrweiler liegt aktuell bei 526. Darüber hinaus befinden sich derzeit 1236 Personen in Quarantäne.

Die Sieben-Tage-Inzidenz, die die Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in einer Woche angibt, liegt für den Kreis Ahrweiler bei 141 Neuinfektionen. Damit befindet sich der Kreis weiterhin in der Alarmstufe Rot des Warn- und Aktionsplans des Landes Rheinland-Pfalz.