Kreis Ahrweiler

Corona-Vorsorge: AW-Patienten kommen nach Gerolstein

Es ist ein Fünkchen Hoffnung, das vom Robert Koch-Institut kommt. Die exponentiell steigende Infektionskurve mit dem Coronavirus hat sich in Deutschland leicht abgeflacht, seit soziale Kontakte innerhalb der Bevölkerung reduziert worden sind. Trotzdem: Es ist kein Grund zur Entwarnung. „Wir stehen erst vor der Welle“, sagt auch Heribert Frieling, Pressesprecher der Marienhaus Kliniken GmbH. Die Krankenhäuser bereiten sich auf ansteigende Fallzahlen vor.

Beate Au Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net