Kreis Ahrweiler

Corona: Zwei neue Todesfälle im Kreis

Zwei weitere Personen – eine aus der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler und eine aus der Verbandsgemeinde Adenau – sind an den Folgen einer Infektion mit dem Coronavirus gestorben. Damit steigt die Zahl der Todesopfer im Kreis auf 48. Das teilt die Kreisverwaltung mit. Sie vermeldet darüber hinaus für Freitag 20 Neuansteckungen mit Covid-19: zwei in der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, jeweils fünf in den Städten Remagen und Sinzig, zwei in der Verbandsgemeinde Adenau, vier in der Verbandsgemeinde Altenahr sowie jeweils eine in den Verbandsgemeinden Bad Breisig und Brohltal. Die Zahl der registrierten aktiven Corona-Fälle im Kreis liegt derzeit bei 226, die Sieben-Tage-Inzidenz bei 107.

Foto: dpa

Derweil geht es mit den Impfungen weiter voran. Der Kreisverwaltung zufolge ist am Freitag das Gemeindepsychiatrische Zentrum Lichtblick in der Kreisstadt mit Erstimpfungen durch das Deutsche Rote Kreuz versorgt worden.