Archivierter Artikel vom 23.10.2020, 17:55 Uhr
Kreis Ahrweiler

Corona: Kreis Ahrweiler kratzt an der Warnstufe Rot

Lange konnte sich der Kreis Ahrweiler über niedrige Infektionsraten freuen, doch jetzt gehen auch zwischen Adenau und Rolandseck die Zahlen an die Decke. Am Freitag meldete das Gesundheitsamt 25 Neuinfektionen und eine Inzidenzzahl von 46. Das heißt: Innerhalb von sieben Tagen haben sich 46 Menschen pro 100.000 Bürger mit dem Coronavirus angesteckt. War der Kreis auf der Corona-Ampel zwischen Gelb und Rot bisher im unteren gelben Teil angesiedelt, kratzt er jetzt schon an der obersten Stufe Rot. Der Kreis ist dunkelorange. Die Bürger müssen sich auf weitere Einschränkungen des öffentlichen Lebens einstellen.

Uli Adams Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net