Archivierter Artikel vom 23.08.2020, 13:00 Uhr
Plus
Kreis Ahrweiler

Corona: 64-Jähriger aus dem Kreis Ahrweiler gestorben

Die Corona-Pandemie hat ein zweites Todesopfer im Kreis Ahrweiler gefordert. Wie das Gesundheitsamt des Kreises mitteile, erlag jetzt ein 64-Jähriger nach längerer intensivmedizinischer Behandlung in einer Bonner Klinik den Folgen der Infektion mit dem Coronavirus. „Unser tiefes Mitgefühl gilt der Familie des Verstorbenen“, erklärt Landrat.Jürgen Pföhler und appelliert gleichzeitig an die Menschen im Kreis: „Es muss weiterhin unser aller Ziel sein, die Ausbreitung des Virus einzuschränken. Halten Sie sich weiterhin an die Vorgaben und schützen Sie sich und die Menschen in Ihrem Umfeld vor einer Ansteckung.“ Bereits im März war eine 73-jährige mit dem Coronavirus infizierte Frau aus Sinzig gestorben.