Sinzig/Koblenz

Bluttat in Sinzig: Hat mutmaßlicher Messerstecher einen Mord verübt?

Hat der mittlerweile 19-Jährige den 33-Jährigen auf dem Rewe-Parkplatz in Sinzig am 18. Februar ermordet? Und geschah dies heimtückisch und aus niedrigen Beweggründen? War es Totschlag, weswegen er sich derzeit vor der 9. Großen Strafkammer am Landgericht Koblenz verantworten muss? Oder doch Notwehr? Im Prozess des mutmaßlichen Messerstechers gibt es darüber unterschiedliche Auffassungen.

Silke Müller Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net