Plus
Bad Breisig

Bittere Pille für Spielhallenbetreiber: Vergnügungssteuer wird nicht herabgesetzt

Von Martin Boldt
Spielhallen wie diese im Industriegebiet von Bad Breisig können vorerst nicht mit einer Steuererleichterung auf ihre Abgaben planen. Foto: Boldt
Spielhallen wie diese im Industriegebiet von Bad Breisig können vorerst nicht mit einer Steuererleichterung auf ihre Abgaben planen. Foto: Boldt
Lesezeit: 2 Minuten

Die Vergnügungssteuer in der Verbandsgemeinde Bad Breisig wird nicht nach unten korrigiert. Das hat der VG-Rat nach hitziger Debatte in seiner jüngsten Sitzung entschieden.

Ein Bündnis aus SPD und FWG konnte sich in der Sache mit einer Stimme Mehrheit gegen die Vertreter aus dem Lager der CDU durchsetzen. Zum Hintergrund: Erst im Mai 2017 hatte die Verbandsgemeinde eine Neufassung der Satzung zur Erhebung von Vergnügungssteuer beschlossen. Statt die Steuer wie bis dato üblich nach ...