Archivierter Artikel vom 24.06.2010, 17:11 Uhr
Bad Breisig

Bahnhof verwandelt sich in Jugend- und Kulturzentrum

Im Oktober soll der alte Bahnhof in Bad Breisig als neues Kultur- und Jugendzentrum seine Pforten öffnen. Die Rhein-Zeitung informierte sich über den Fortgang der Arbeiten.

Bad Breisig – Im Oktober soll der alte Bahnhof in Bad Breisig als neues Kultur- und Jugendzentrum seine Pforten öffnen. Die Rhein-Zeitung informierte sich über den Fortgang der Arbeiten.

„Wir liegen bestens in der Zeit“, stellte Verbandsbürgermeister Bernd Weidenbach fest. Künftig wird die Quellenstadt über ein Schmuckstück mit einer Nutzfläche von rund 400 Quadratmetern im Erdgeschoss verfügen. Im linken Gebäudeteil ist der große Saal mit einer Grundfläche von 105 Quadratmetern untergebracht. Auch Vereine können ihn für ihre Veranstaltungen nutzen. Der rechte Teil des Gebäudes ist der Jugend vorbehalten. Neben einem großen Aufenthaltsraum samt PC-Ecke und Billardtisch sowie einem kleineren Besprechungszimmer findet hier das Büro der Jugendpflege seinen Platz.

Mehr dazu lesen Sie in der Freitagausgabe der Rhein-Zeitung.