Archivierter Artikel vom 02.04.2017, 18:03 Uhr
Sinzig

B 9 nach zwei Unfällen für Stunden gesperrt

Insgesamt dreieinhalb Stunden lang musste am Sonntagmittag nach zwei Unfällen die B 9 in Richtung Remagen gesperrt werden.

Beim ersten Unfall in Höhe Sinzig wurden am Sonntagmittag drei Personen leicht verletzt.
Beim ersten Unfall in Höhe Sinzig wurden am Sonntagmittag drei Personen leicht verletzt.
Foto: Hans-Jürgen Vollrath

Ein 57-jähriger Mann aus der Gemeinde Grafschaft war zunächst beim Überholen mit dem Wagen eines 29-Jährigen aus dem Kreis Mayen-Koblenz kollidiert. Dadurch wurde der Wagen des Grafschafters auf den vorausfahrenden Pkw einer 40-jährigen Frau aus Sinzig geschoben. Drei Unfallbeteiligte wurden verletzt, jedoch nicht lebensbedrohlich.Sie wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Kurz vor Aufhebung der Vollsperrung kam es am Stauende zu einem weiteren Verkehrsunfall mit drei Fahrzeugen. Eine 26-Jährige aus Bad Breisig fuhr aus dem Industriegebiet Goldene Meile über den Beschleunigungsstreifen auf die Bundesstraße 9 auf. Hierbei wurde sie nach eigenen Angaben von der Sonne geblendet. Während sie ihre Sonnenbrille suchte, kollidierte sie mit dem Wagen einer 21-jährigen Frau aus Remagen. Dieser wurde auf einen weiteren Wagen einer 74-jährigen Frau aus Bad Breisig geschoben. Die diesem Folgeunfall wurden drei Erwachsene und ein 7-jähriges Kind verletzt, ebenfalls nicht lebensbedrohlich.ckk