Bad Neuenahr-Ahrweiler

Autofahrer von Gegenverkehr geblendet: Unfall auf L83 zwischen Bad Neuenahr-Ahrweiler und Königsfeld

Von Redaktion
Am Sonntagabend (3. Dezember) ist ein Pkw von der L83 abgekommen.
Am Sonntagabend (3. Dezember) ist ein Pkw von der L83 abgekommen. Foto: dpa

Am Sonntagabend (3. Dezember) ist der Fahrer eines Pkws auf der L83 zwischen Bad Neuenahr-Ahrweiler und Königsfeld laut Polizei von einem Fahrzeug im Gegenverkehr geblendet worden und deshalb von der Fahrbahn abgekommen. Die beiden Wageninsassen mussten nach dem Unfall verletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Der mögliche Unfallverursacher flüchtete.

Lesezeit: 1 Minute

Am Sonntagabend (3. Dezember) gegen 18.30 Uhr kam es auf der L83 zwischen Bad Neuenahr-Ahrweiler und Königsfeld zu einem folgenschweren Unfall. Ein Pkw, der aus Richtung Bad Neuenahr-Ahrweiler kommend in Richtung Königsfeld fuhr, wurde laut Polizei in Höhe des Neuenahrer Bergs dermaßen vom Gegenverkehr geblendet, dass das Fahrzeug von der Fahrbahn abkam und sich überschlug. Die beiden Insassen wurden dabei verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Der mögliche Unfallverursacher flüchtete.

Die Polizei sucht weitere Zeugen des Unfalls, die Hinweise auf das Fahrzeug mit dem blendenden Fahr- oder Fernlicht geben können. Sollte sich der Fahrer des beschriebenen Fahrzeugs wiedererkennen, wäre es laut Polizei „unbedingt ratsam“, ebenfalls den Kontakt mit den Beamten in Ahrweiler aufzunehmen.

Kontakt: Polizeidirektion Mayen

Polizeiinspektion Bad Neuenahr-Ahrweiler

Telefon: 02641-9740