Archivierter Artikel vom 12.04.2011, 12:40 Uhr

Autobahn: Organisierte Banden sind im Kreis Ahrweiler auf Beutezug

Kein Teaser vorhanden

410 Straftaten hat die Autobahnpolizei Mendig registriert – Rekord. Im Vorjahr waren es noch 393 kriminelle Handlungen gewesen. 154 der 410 Fälle klärte die Kripo auf. Das entspricht einer Quote von 37,6 Prozent. Landesweit liegt die Aufklärungsquote bei 62,5 Prozent.

Die Zahl der Straftaten auf den Autobahnen im Kreis Ahrweiler erreichte 2010 auch deshalb einen Rekord, weil immer mehr organisierte Banden umherziehen. Nachts, wenn die Lkw auf den großen Parkplätzen pausieren, lauern sie auf ihre Beute. Meist sind es zwischen drei und vier Personen. Ihr Vorgehen ist dabei so professionell wie effektiv.

Mehr dazu lesen Sie in der Mittwochsausgabe der Rhein-Zeitung Bad Neuenahr.