Kreis Ahrweiler

Auszeichnung für großes Engagement für Gesellschaft: Drei Bürger erhalten die Ehrennadel des Landes

verleihung
Würdigung im Kreishaus: Landrätin Cornelia Weigand hat Karl-Heinz Sundheimer (links), Elmar Dölle (Mitte) und Heinz Peter Kriechel (rechts) für ihr Engagement mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Foto: Kreisverwaltung AW/Bernhard Risse

Würdige Feierstunde im Kreishaus: Elmar Dölle aus Weibern, Heinz Peter Kriechel aus Bad Neuenahr-Ahrweiler und Karl-Heinz Sundheimer aus Kempenich sind mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet worden.

Lesezeit: 2 Minuten

Wie die Kreisverwaltung mitteilt, hat Landrätin Cornelia Weigand die Verleihung stellvertretend für Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der Kreisverwaltung Ahrweiler im Beisein des Landtagsabgeordneten Horst Gies, des Bürgermeisters der Verbandsgemeinde Brohltal, Johannes Bell, der Beigeordneten der Stadt Bad Neuenahr-Ahrweiler, Ute Reuland, sowie im Beisein von Ortsvorstehern und Ortsbürgermeistern vorgenommen.

Großer Einsatz für die Menschen im Kreis

In ihrem Grußwort würdigte Weigand das langjährige und aufopferungsvolle Engagement der drei geehrten Persönlichkeiten. „Sie haben sich stets durch ihre unermüdliche Bereitschaft ausgezeichnet, Verantwortung zu übernehmen. Sie haben sich mit großem Einsatz für das Gemeinwohl und die Menschen in unserer Region verdient gemacht. Sie leben Engagement vor, das den Menschen im Kreis Ahrweiler zugutekommt“, betonte die Landrätin. „Damit haben Sie in besonderer Weise zur Verbesserung der Lebensqualität in unserer Region beigetragen. Entsprechend wird dem Dank für Ihr langjähriges Schaffen nun mit der Ehrennadel des Landes Ausdruck verliehen.“

Die Ehrennadel ist eine Auszeichnung des Landes Rheinland-Pfalz, die 1974 gestiftet wurde und langjähriges ehrenamtliches Engagement im kommunalpolitischen, kulturellen oder sozialen Bereich würdigt.

Dölle engagierte sich vor allem im Brohltal

Elmar Dölles' Engagement gilt seit vielen Jahren der Gemeinschaft – besonders im Brohltal. Seit 1994 ist er Mitglied im Gemeinderat Weibern und im Verbandsgemeinderat Brohltal und hat Weibern zudem jahrelang als ehrenamtlicher Beigeordneter vertreten. Als Vorsitzender der Freien Wählergruppe (FWG) Brohltal und Weibern übernimmt Dölle seit Jahrzehnten weitere Ämter in der Kommunalpolitik. Auch die Vereine in seiner Heimat unterstützt Dölle nach Kräften. So ist er seit 1972 Mitglied und seit 1984 Kassierer der Blaskapelle Weibern. Zudem ist er in der Jagdgenossenschaft Weibern als Beisitzer aktiv gewesen. Dölle engagiert sich überdies in der Dorftruppe „Weibern packt an“ und im Vereinsfußball.

Sie haben sich mit großem Einsatz für das Gemeinwohl und die Menschen in unserer Region verdient gemacht. Sie leben Engagement vor, das den Menschen im Kreis Ahrweiler zugutekommt.

Landrätin Cornelia Weigand bei der Verleihung der Ehrennadeln

Heinz Peter Kriechel engagiert sich seit Jahrzehnten in der Jagdgenossenschaft im Kreis Ahrweiler. Seit dem Jahr 2003 ist er – zunächst als Kassenprüfer und Mitglied im Jagdausschuss, später als Erster Beisitzer – im Jagdvorstand tätig gewesen. Seit 2013 bekleidet Kriechel das Amt des Jagdvorstehers der Jagdgenossenschaft Bad Neuenahr-Ahrweiler I. Zudem ist er seit 2011 als Erster Beisitzer im Vorstand der Interessengemeinschaft der Jagdgenossenschaften und Eigenjagdbesitzer im Bauern- und Winzerverband Rheinland-Nassau vertreten.

Aktuell ist Kriechel zusätzlich im Landesjagdverband Rheinland-Pfalz als Obmann der Hegeringleiter aktiv. Er hat von 2011 bis 2014 den Hegering Ahrweiler geleitet und fungiert seither als stellvertretender Leiter im Hegering Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Sundheimer war in der Politik aktiv

Karl-Heinz Sundheimer hat eine beachtliche Laufbahn in der Kommunalpolitik vorzuweisen: 30 Jahre lang gehörte er dem Gemeinderat Kempenich an, fünf Jahre davon als Erster Beigeordneter. Weitere fünf Jahre war er Mitglied im Verbandsgemeinderat Brohltal. Zudem ist er seit 30 Jahren im Kreistag aktiv, allein 26 Jahre lang als CDU-Fraktionsvorsitzender. Überdies engagiert sich Sundheimer, der als vormaliger Leiter der Realschule plus und der Fachoberschule Adenau die Bildungslandschaft im Kreis Ahrweiler über Jahre hinweg entscheidend mitgeprägt hat, seit fast 40 Jahren in der Kempenicher Karnevalsgesellschaft sowie lange Zeit im Männergesangsverein und in der Kirchengemeinde. red