Plus
Kreis Ahrweiler/Marokko

Ausgewandert: Kreuzbergerin hat ihr Glück in einer Oase gefunden

Wenn Vanessa Berndt am Abend einschläft, dann sieht sie den schwarzen Sternenhimmel. Wenn sie erwacht, dann erblickt sie weit und breit nur Sanddünen und Dattelpalmen. Vor mehr als zwei Jahren hat die gebürtige Kreuzbergerin ihrer Heimat an der Ahr Lebewohl gesagt und ist zu einem Nomadenstamm in der Wüste Marokkos nahe der algerischen Grenze gezogen. Dort ist das Leben so, wie sie es sich vorstellt – nahe an der Natur und mit wenig Besitz.

Von Sofia Grillo Lesezeit: 4 Minuten