Archivierter Artikel vom 08.07.2014, 14:05 Uhr

Aus Mariensteinen werden Schmuckstücke gefertigt

Türkisfarben glitzert es hier und da zwischen rostbraunem Gestein im Flussbett: Wer ganz genau hinsieht, kann an vielen Stellen der Ahr die sogenannten Mariensteine oder Muttergottessteine finden. Doch auch wenn Juweliere die Mariensteine inzwischen als Schmucksteine für sich entdeckt haben, handelt es sich bei ihnen keineswegs um Edelsteine.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net