Archivierter Artikel vom 06.07.2017, 14:33 Uhr
Plus
Ahrweiler

Auch beim Wein muss die Chemie stimmen

Was haben Rotwein und ein Handy gemeinsam? Die Antwort auf diese ungewöhnlich anmutende Frage gab es beim „Gesprächskreis Ahrwein“ in Ahrweiler. Der Chemiker Professor Dr. Georg Schwedt referierte im Ahrwein-Forum vor gut 60 interessierten Weinfreunden über „Spurenelemente und Mineralstoffe im Wein.“ Er stellte dabei fest, dass in einem Handy, ebenso wie im Wein, die sogenannten Seltenen Erden stecken. Das sind chemische Elemente der 3. Nebengruppe des Periodensystems und Lanthanoide, insgesamt also 17 Elemente.

Von Jochen Tarrach Lesezeit: 2 Minuten