Archivierter Artikel vom 06.12.2010, 15:28 Uhr
Plus
Rolandseck

Arp Museum sieht sich in Bundesliga der Kulturtempel

Gut 61 000 Besucher wird das Arp Museum bis zum Jahresende zählen. Das sind deutlich weniger als 2009 (rund 72 500). Und dennoch geht für Museumsdirektor Dr. Oliver Kornhoff ein „extrem erfolgreiches Jahr“ für den Kulturtempel zu Ende. „Wir sind kulturpolitisch im dritten Jahr unseres Bestehens in der ersten Liga der deutschen Musen angekommen“, erklärt er selbstbewusst.

Lesezeit: 2 Minuten