Alles begann im Jahr 1946: Die Geschichte der Caritas

Die Caritas-Geschäftstelle in Ahrweiler wurde 1946 eröffnet und hatte mit Maria Thull-Emden nur eine einzige Mitarbeiterin. Ihre Aufgaben waren die Fürsorge für Kinder, Jugendliche, gefährdete Kranke und Alte. 1949 gab es immerhin schon eine weitere Mitarbeiterin und erste Ehrenamtliche.

1970 bis 1974 kamen viele neue Aufgabengebiete wie die Familienpflege, Sonderkindergarten, Essen auf Rädern, Suchtberatung, Vermittlung von Mutter-Kind-Kuren und Ferienerholungen hinzu. 2002 zog die Caritas Ahrweiler in die Bahnhofstraße in Ahrweiler und hat inzwischen 115 hauptamtliche Mitarbeiter und bis zu 20 Angebote und Dienste für die Menschen im Kreis im Angebot. Die sind im Detail auf der Internetseite unter www.ahrweiler.caritas-rhein-mosel-ahr.de aufgeführt. Dort sind auch alle weiteren Informationen über die Tafel einzusehen. Die Caritas Ahrweiler ist unter Tel. 02641/759.860 zu erreichen. sgr