Plus
Ahrweiler

AKNZ: Profis der Krise treffen auf Flüchtlinge

Seit zehn Tagen sind Flüchtlinge in der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) untergekommen. Gestern gewährte die Bundeseinrichtung in Ahrweiler, die seit dem 12. September als Erstaufnahmeeinrichtung fungiert, der RZ einen Einblick.

Lesezeit: 2 Minuten
Ahrweiler. Seit zehn Tagen sind Flüchtlinge in der Akademie für Krisenmanagement, Notfallplanung und Zivilschutz (AKNZ) untergekommen. Gestern gewährte die Bundeseinrichtung in Ahrweiler, die seit dem 12. September als Erstaufnahmeeinrichtung fungiert, der RZ einen Einblick. Seit Montag halten sich in der Akademie rund 200 Flüchtlinge aus 13 Nationen auf, ein weiterer ...