Archivierter Artikel vom 13.01.2011, 16:07 Uhr
Plus
Ahrweiler

Ahrweiler Richter schickt Albaner ins Gefägnis

Ein stark geschwollenes Jochbein, Blutergüsse und eine Trittverletzung am Kinn: Die Spuren der Faustschläge und brachialen Gewalt im Gesicht des 26-jährigen Schlossers waren im Mai 2010 nicht zu übersehen. Rund acht Monate nach der einseitigen Schlägerei in Kripp verurteilte das Schöffengericht Ahrweiler nun einen Albaner wegen Körperverletzung zu einer Haftstrafe von zehn Monaten.

Lesezeit: 2 Minuten