Archivierter Artikel vom 05.08.2011, 14:39 Uhr
Oberheckenbach

Ahrbrück: Ein Tierheim, das keine Männer braucht

50 Katzen, 35 Hunde, 16 Pferde, 14 Ziegen, 8 Hängebauschweine und 1 Esel: Das Ganze umsorgt von 6 jungen Damen voller Idealismus und 15 ehrenamtlichen Gassi-Gängern. Das ist die derzeitige Belegschaft des Eifelhofes Frankenau, eines vom Tierschutzverein Bonn und Umgebung unterstützten Tierheimes mit angeschlossenem Gnadenhof im Kreis Ahrweiler an der Landesstraße 85 zwischen Ahrbrück und Ramersbach.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net