Archivierter Artikel vom 07.02.2012, 21:53 Uhr
Sinzig

A61 bei Sinzig: Lkw durchbricht Mittelplanke – drei Spuren gesperrt

Ein Lkw hat diesen Dienstagabend gegen 19.30 Uhr die Mittelplanke auf der A61 bei Sinzig durchbrochen. Die Aufräumarbeiten dauerten den ganzen Dienstagabend an.

Lesezeit: 1 Minuten

Ein Sattelzug hat diesen Dienstagabend auf der A61 bei Sinzig einen folgenschweren Unfall verursacht. Wie durch ein Wunder wurde niemand verletzt.

Polizei

Auf Sommerreifen unterwegs: Ein Sattelzug durchbrach am Dienstagabend (07.02.2012) die Leitplanke auf A61 bei Sinzig – die Aufräumarbeiten dauerten bis 2 Uhr nachts.

Andreas Walz

Ein Sattelschlepper geriet Dienstagabend gegen 19.30 Uhr auf der A 61 ins Schleudern.

Andreas Walz

Der LKW war schwer beladen mit drei Zugmaschinen

Andreas Walz

Hinter dem Autobahndreieck Sinzig kam er nach links von der Fahrbahn der A61 ab

Andreas Walz

Er schob einen Personenwagen vor sich her in die Leitplanke

Andreas Walz

...und durchbrach die Mittelleitplanke.

Andreas Walz

Der Lastwagen stieß mit einem Auto auf der Gegenfahrbahn zusammen.

Andreas Walz

Wenigstens drei weitere Autos fuhren anschließend noch durch die Trümmerteile und wurden dabei beschädigt.

Andreas Walz

Es gab trotz des spektakulären Verlaufs des Unfalls keine Verletzten, so die Auskunft der Autobahnpolizei.

Andreas Walz

Der Schaden soll circa 80.000 Euro betragen.

Andreas Walz

Für die Aufräumarbeiten wurden drei Autobahnspuren für längere Zeit gesperrt: die linke und mittlere Spur Richtung Süden und die linke Spur Richtung Norden.

Andreas Walz

Die Polizei geht davon aus, dass der Unfall passierte, weil der Sattelzug mit Sommerreifen fuhr.

Andreas Walz

Die Autobahn musste zeitweise voll gesperrt werden. Der Lkw war in Richtung Koblenz unterwegs, als er durch Mittelplanke krachte und noch einen Pkw rammte. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt. Allerdings wurden drei Autobahnspuren für längere Zeit gesperrt: die linke und mittlere Spur Richtung Süden und die linke Spur Richtung Norden. jl