Archivierter Artikel vom 19.02.2018, 11:39 Uhr
Ahrweiler

74-Jähriger fährt zwei Fußgänger auf Zebrastreifen vor Ahrweiler Amtsgericht an

Ein 74-jähriger Autofahrer hat am Montagmorgen zwei Fußgänger auf dem Zebrastreifen vor dem Ahrweiler Amtsgericht angefahren.

Ein 74-jähriger Autofahrer hat am Montagmorgen zwei Fußgänger auf dem Zebrastreifen vor dem Ahrweiler Amtsgericht angefahren.
Ein 74-jähriger Autofahrer hat am Montagmorgen zwei Fußgänger auf dem Zebrastreifen vor dem Ahrweiler Amtsgericht angefahren.
Foto: Polizei

Wie die Polizei mitteilt, wollte der Mann gegen 9.30 Uhr von der Bahnhofstraße nach links auf die Wilhelmstraße auffahren. Dabei übersah er die beiden Fußgänger, die die Wilhelmstraße auf dem dortigen Zebrastreifen in Richtung Bahnhof überquerten.

Der Autofahrer erfasste beide Fußgänger, die bei dem Zusammenstoß mit dem Auto leicht verletzt wurden. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst konnten beide Männer glücklicherweise entlassen werden. Am Auto entstand leichter Schaden.