Nürburgring

Ausblick auf Rock am Ring 2020: Wer die Fans rocken soll

2020 findet das legendäre Festival zum 35. Mal statt – Um die Headliner wird noch ein Geheimnis gemacht.

Anke Mersmann
Slayer spielt auf der Crater Stage auf Rock am Ring 2019
Slayer spielt auf der Crater Stage auf Rock am Ring 2019
Foto: Kevin Rühle

Vor dem Festival ist nach dem Festival: Rock am Ring 2019 ist noch im vollen Gange, als der künstlerische Leiter André Lieberberg Bilanz zieht. Ein Geheimnis macht er allerdings noch daraus, welche Bands die 35. Ausgabe zieren sollen: „Das Jubiläum ist der Headliner.“ Eine Neuerung kündigt er aber an: Die zweite große Bühne – der Crater Stage – aufgewertet werden: Riesige LED-Wände wie an der Vulcano Stage sollen einiges für die Augen bieten. Mehr Infos zur Bilanz folgen in Kürze.

Rock am Ring findet vom 5. bis zum 7. Juni 2020 auf dem Nürburgring in der Eifel statt. Der Vorverkauf beginnt am 11. Juni um 12 Uhr.