Plus
Koblenz

Zwischenbilanz im Koblenzer Impfzentrum: Schwindler bremsen Impftempo unnötig aus

„Das ist sehr erleichternd“, gesteht Gitta Siebdenkamp nach der Moderna-Impfung, bei der die Gäste aus Mainz zuschauen durften.  Foto: Annette Hoppen
i
„Das ist sehr erleichternd“, gesteht Gitta Siebdenkamp nach der Moderna-Impfung, bei der die Gäste aus Mainz zuschauen durften. Foto: Annette Hoppen
Lesezeit: 2 Minuten

Der Impfzug rollt. gerät aber auch immer wieder ins Stottern. Und das vor allem, weil sich Impfregistrierte nicht an die Regeln halten. „So viele junge Leute, die ein Freiwilliges Jahr absolvieren und sich hier deshalb zum Impfen registriert haben, gibt es gar nicht“, stellt Olav Kullak von der Berufsfeuerwehr Koblenz lapidar fest, als Landesimpfkoordinator Daniel Stich mit Innenminister Roger Lewentz am Mittwochmorgen das Impfzentrum auf dem Oberwerth besucht.

Kullak koordiniert hier den Einsatz der Kräfte an federführender Stelle mit. Diskussionen am Check-In, so berichtet er den Gästen an diesem Morgen, zu denen auch Oberbürgermeister David Langner, Stadtbürgermeistern Ulrike Mohrs und die Landtagsabgeordnete Anna Köbberling (SPD) gehören, gibt es nach wie vor. Wer mit falschen Angaben vorstellig wird, hat ...