Archivierter Artikel vom 08.11.2011, 16:33 Uhr
Plus
Koblenz

Zweibeiner gegen Zweiräder: Gefährlicher Alltag auf Koblenzer Straßen

Es ist eines der großen Diskussionsthemen in Koblenz zurzeit: Wem gehört die Straße? Immer häufiger kommen sich Rad- und Autofahrer, Fußgänger und sonstige Verkehrsteilnehmer ins Gehege. Der BUND hat sich des Themas Radwege angenommen und bittet alle Koblenzer, gefährliche Stellen zu melden. Die Rhein-Zeitung dokumentiert die Gefahrenstellen in einem großen Themenpaket.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 19 weitere Artikel zum Thema