Winningen

Zum Geburtstag gab's Briefe vom „Audi-Opa“: Enkelin erinnert sich an August Horch

Wenn Heike Müller von ihrem Opa erzählt, beginnen ihre Augen zu strahlen, sie gerät ins Schwärmen. Und das, obwohl sie die Geschichten über ihn derzeit sehr häufig erzählen muss. Denn ihr Großvater, der berühmte Autopionier August Horch, wurde heute vor 150 Jahren in Winningen geboren. Und diesen runden Geburtstag nehmen viele Medienvertreter zum Anlass, um das Wirken des Audi-Gründers zu würdigen. Dass August Horch und dadurch auch dessen Heimatgemeinde heute noch in aller Munde sind, daran hat Heike Müller einen nicht unerheblichen Anteil.

Volker Schmidt Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net