Archivierter Artikel vom 07.03.2019, 16:36 Uhr
Plus
Dieblich

Zoff in Dieblich: Gemeinde lässt Bäume auf Privatbesitz fällen

Vielleicht kennen Sie ja die Situation: Sie kommen an die Stelle zurück, an der sie Ihr Auto abgestellt haben, aber das Auto ist weg. Zuerst können Sie sich nicht erklären, wo es abgeblieben ist, dann stellt sich raus: Es wurde abgeschleppt. So ähnlich muss sich auch Norbert Holzke aus Dieblich gefühlt haben. Nur war nicht sein Auto weg, sondern zwei seiner Nussbäume. Und diese hatte er nicht gerade mal abgestellt, sondern vor mehr als 50 Jahren mit seinem Vater gepflanzt. Inzwischen ist klar, wer die Bäume gefällt hat und warum. Über die Frage, ob das so in Ordnung war, gibt es Streit.

Lesezeit: 4 Minuten