Archivierter Artikel vom 30.04.2018, 12:54 Uhr
Plus
Koblenz

Zentraler Standort für Gemeinschaftsklinikum: 190 Millionen Euro werden am Kemperhofgelände investiert

Jetzt ist es amtlich: Das Gemeinschaftsklinikum (GK) Mittelrhein vereinigt seine beiden Koblenzer Krankenhäuser auf dem Kemperhofgelände, ohne das Arbeitsplätze wegfallen sollen. Und: Innerhalb von fünf Jahren werden rund 190 Millionen Euro in die Zukunftssicherung des Maximalversorgers investiert, wobei das Land einen Zuschuss von mindestens 100 Millionen Euro in Aussicht gestellt hat.

Lesezeit: 3 Minuten
+ 93 weitere Artikel zum Thema