Archivierter Artikel vom 03.03.2021, 14:03 Uhr
Koblenz

Wohnungsbrand in Lützel: Fünf Personen mit Drehleiter gerettet

Ein Wohnungsbrand ereignete sich heute Morgen in der Andernacher Straße in Lützel. Der Brand war aus noch ungeklärter Ursache gegen zehn Uhr in einer Erdgeschosswohnung ausgebrochen.

Von Peter Karges
Bei einem Wohnungsbrand in Koblenz-Lützel mussten fünf Personen mit einer Drehleiter gerettet werden, die Ihnen Rauch und Flammen den Weg versperrt hatten.
Bei einem Wohnungsbrand in Koblenz-Lützel mussten fünf Personen mit einer Drehleiter gerettet werden, die Ihnen Rauch und Flammen den Weg versperrt hatten.
Foto: Thomas Frey

Schnell war das Treppenhaus so verqualmt, dass die Bewohner der oberen Etagen nicht mehr durch es flüchten konnten. Die Feuerwehr, die mit 43 Einsatzkräften vor Ort war, rettete die betreffenden Personen über zwei mitgeführte Drehleitern, die sowohl an der Vorderfassade als auch an der Rückseite des Hauses zum Einsatz kamen.

Fünf Personen wurden von den Sanitätskräften mit leichten Rauchvergiftungen in Koblenzer Krankenhäuser gebracht. Insgesamt wurden 22 Personen aus dem Haus gebracht. Die Wohnung, in der der Brand sich ereignete, ist nach Angaben der Feuerwehr zurzeit unbewohnbar. Was mit den anderen Wohnungen ist, werden weitere Untersuchungen zeigen. pka