Archivierter Artikel vom 20.11.2018, 11:44 Uhr

Wird die Koblenzer Fußgängerzone länger? Stadtrat entscheidet 2019

Die Fußgängerzone Firmungstraße/Rheinstraße könnte ein Stück länger werden: Der Stadtrat soll im Lauf des ersten Quartals 2019 über eine entsprechende Änderung des Bebauungsplans abstimmen, um die Fußgängerzone um den Bereich zwischen der Einmündung Nagelsgasse und dem Kreisverkehr an der Kastorpfaffenstraße zu erweitern.

Konkret geht es um den Bereich zwischen der Einmündung der Nageslgasse und dem Kreisverkehr an der Kastorpfaffenstraße.
Konkret geht es um den Bereich zwischen der Einmündung der Nageslgasse und dem Kreisverkehr an der Kastorpfaffenstraße.
Foto: Sascha Ditscher

Damit folgt die Stadt einem Antrag von CDU und FBG. Die Fraktionen finden, dass sich die Achse Rheinstraße/Firmungstraße zu einem stark frequentierten Zugang vom Rhein kommend in die Altstadt entwickelt hat – genauso, wie es bei der Planung zur Buga 2011 vorgesehen war. Aber: Der Abschnitt wird immer wieder, auch verbotswidrig, zugeparkt, Anwohner leiden unter dem Suchverkehr für Parkplätze, und auch Lkw sind hier unterwegs.

sem