Archivierter Artikel vom 23.12.2020, 13:02 Uhr

„Wir wünschen uns, dass die Menschen aufeinander achten. Und wenn es irgendwo Partys mit Ruhestörung gibt, sollte man uns informieren. Das heißt aber nicht, dass jeder des anderen Teufel wird.“

Bürgermeisterin Ulrike Mohrs

Von Bürgermeisterin Ulrike Mohrs