Plus
Winningen

Winninger Mitte: Im Herbst soll es losgehen

Die Winninger Ortsmitte könnte noch in diesem Jahr zur Baustelle werden. Denn das Investorenprojekt „Leben und Wohnen im Alter“ von Horst Kröber, der zwischen Fährstraße und Marktplatz eine „Mehrfunktionsanlage zur örtlichen Daseinsvorsorge“ verwirklichen will (die RZ berichtete), wird immer konkreter. Auf seiner jüngsten Sitzung hat der Ortsgemeinderat weitere formelle Voraussetzungen für das Vorhaben geschaffen. Kröber hat sich derweil schon die nötigen Grundstücke in der Fährstraße gesichert und hofft, dass dort ab dem kommenden Herbst die Bagger rollen.

Von Volker Schmidt
Lesezeit: 2 Minuten
Der Gemeinderat hatte sich bereits im vergangenen Jahr grundsätzlich für das Projekt von Horst Kröber und seiner Frau Michaela ausgesprochen. In einer Arbeitsgemeinschaft arbeiten überdies Mitglieder der Rates, Kröber sowie Architekt Alexander von Canal zusammen. Daher gab es auch keine großen Diskussionen zum Bebauungsplan für den Bereich Marktplatz-Fährstraße-Bachstraße. Bis auf ...