Archivierter Artikel vom 03.07.2017, 16:47 Uhr
Plus
Mosel

Wer hat das Wasser aus der Mosel abgelassen? RZ erklärt, wie es zu Niedrigwasser kam

Wer in der vergangenen Woche an der Mosel war, der hat es vermutlich bemerkt: Der Wasserstand war zwischen den Staustufen in Müden und Lehmen ungewöhnlich niedrig. Während das immer wieder auftretende Niedrigwasser im Rhein natürlichen Ursprungs ist und mit fehlendem Niederschlag zu erklären ist, so ist das Niedrigwasser in der Mosel bewusst herbeigeführt. Die RZ erklärt, was die Gründe dafür sind und wie die Regulierung des Wasserstandes funktioniert.

Von Volker Schmidt Lesezeit: 3 Minuten