Archivierter Artikel vom 04.07.2011, 19:31 Uhr
Plus
Koblenz/Kreis MYK

Wenn Streit um Hartz IV zu Randale führt

Beleidigungen, Drohungen und Handgreiflichkeiten gehören für Mitarbeiter in Jobcentern beinahe schon zum Alltag dazu. Jeder vierte Angestellte wurde schon einmal Opfer eines Übergriffes. Das hat eine Studie der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung ergeben. Im Koblenzer Jobcenter hat jeder Mitarbeiter sogar einen Alarmknopf unter dem Schreibtisch. Bei einer Auseinandersetzung drückt er ihn, und die Kollegen eilen zur Hilfe herbei. Doch müssen die Angestellten den Knopf überhaupt benutzen?

Lesezeit: 3 Minuten