Urmitz

Wenig Wasser: Der Rheinpegel sinkt wieder

Das Urmitzer Werth ist derzeit fast trockenen Fußes erreichbar. Möglich macht das der aktuell niedrige Wasserstand des Rheins – im Bild festgehalten hat das unser Leser Rolf Niemeyer von der Eisenbahnbrücke zwischen Urmitz und Engers aus. Das Wasser- und Schifffahrtsamt (WSA) Bingen erklärt Hintergründe und Auswirkungen.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net