Archivierter Artikel vom 05.09.2020, 11:30 Uhr
Plus
Koblenz/Pünderich

Weinprobe auf der Festung Ehrenbreitstein: Riesling-Kartell sieht Licht am Ende des Tunnels

Welche Macht wohnt dem „Riesling-Kartell“ inne? Offenbar so viel, dass es die Vakanz im Landesmuseum auf der Festung Ehrenbreitstein durchbrechen kann – jetzt hat dort mit den Pündericher Winzern, die unter diesem Namen ihr Unwesen treiben, die erste Veranstaltung nach Monaten stattgefunden – unter strengen Corona-Regeln. Kultur- und Weinbotschafter Kalle Grundmann entlockte den Moselwinzern dabei manch subtiles Geheimnis. Und der Genuss kam nicht zu kurz.

Von Thomas Brost Lesezeit: 2 Minuten